Modul xpass© Alternative Investments

Der Anlegerschutz ist europaweit zu einem politisch wichtigen Thema geworden. Dabei werden auch bislang unregulierte Investmentformen in Regeln gefasst. Besonders weitreichende Bedeutung hat dabei die europäische Richtlinie 2011/61/EU über Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD), die der Deutsche Bundestag im Mai 2013 in deutsches Recht umgesetzt hat. Dieses Gesetz löst das frühere Investmentgesetz durch das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) ab und formuliert die Vorschriften für zahlreiche bisher unregulierte Investmentvermögen und deren Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG).

Durch die neuen regulatorischen Anforderungen im KAGB sind jetzt für alle KVGen klar definierte Prozesse erforderlich. Dadurch gewinnt für sämtliche Alternative Investmentfonds (AIF) die rechtssichere Datenverarbeitung, Datenverwaltung und Prüfung immens an Bedeutung. Auch die Verwahrstellen, welche die Kontrollfunktion für die Kapitalverwaltungsgesellschaft wahrnehmen sollen und für diese sogar haften, benötigen dringend standardisierte Prüfprozesse und weitestmögliche standardisierte Datenlieferungen. Das Modul xpass© Alternative Investments kann Ihnen dabei entscheidend und schnell helfen. Zur Verwaltung und Prüfung alternativer Investmentfonds bietet es zum Beispiel folgende Features:

Features zur Verwaltung und Prüfung alternativer Investmentsfonds:

  • Automatisierung und Optimierung der Verwaltung und Prüfung von AIFs
  • Flexible Schnittstellen zum Datenaustausch der bereits vorhandenen IT-Systeme aller beteiligten Partner (KVG, Verwahrstelle, sonstige Datenlieferanten) 
  • Möglichkeit, die Prüfungslogik an steigende regulatorische Anforderungen anzupassen (BaFin-Verwahrstellenrundschreiben, AIFMD, etc.) 
  • Erweiterte Stammdaten für die Verwaltung von AIFs 
  • Automatisierte Durchführung der benötigten Prüfschritte:
    • Bestandsabgleich
    • Fonds-Wertermittlung zur Berechnung und Kontrolle der relevanten Kennzahlen
    • Gesetzliche Compliance-Prüfung: Über das flexible Regelwerk können alle gesetzlichen Prüfungen direkt am System konfiguriert werden (AIFMD sowie die delegierte Verordnung zur Ergänzung der Richtlinie 2011/61/EU vom 19. Dezember 2012 bezüglich Level II Maßnahmen, KAGB, BaFin-Verwahrstellenrundschreiben etc.)
    • Individuelle Compliance-Prüfung: Kontrolle der vereinbarten Anlagegrenzen und -strategien laut Fonds-Guideline sind ebenfalls direkt am System zu konfigurieren.
  • Revisionssichere Dokumentation 
  • Flexible und individuelle Auswertungen über das hoch differenzierte Reportingmodul