Software implementieren

Bei umfangreichen Software-Projekten ist Scheitern keine Option. Die Einführung muss klappen. Dafür ist es notwendig, dass über den ganzen Prozess – von der Auswahl der geeigneten Software bis zur Datenmigration und Inbetriebnahme eine Fülle von Entscheidungen gut vorbereitet und richtig gefällt werden.

Was itechx für Sie tun kann

Vom Wertpapierhandel bis zur Abwicklung plant, entwickelt, implementiert und verifiziert itechx neue oder bestehende Softwarelösungen und berät Sie insgesamt zu allen Prozessschritten und zu Ihrer Software-Landschaft. Dabei sind wir mit allen gängigen Standard-Lösungen vertraut.

Software, die Ihr Unternehmen verbessert

Wenn Ihre Geschäftslogik, Ihre Wertschöpfungskette und Ihre Geschäftsprozesse einen hohen Entwicklungsstand erreicht haben, dann geht es bei einem Software-Projekt darum, die Stärken möglichst exakt in die IT zu übertragen – bis hin zu den Benutzeroberflächen an den Arbeitsplätzen. Gelingt dies, wird neue Software nicht nur schnell akzeptiert und verstanden. Vielmehr wird Ihr Projekt dann auch die gewünschten „Nebeneffekte“ nach sich ziehen wie höhere Produktivität, zusätzliche Funktionen, kürzere Durchlaufzeiten, bessere Skalierbarkeit oder verbesserte „Time-to-Market“-Ratio – das heißt Ihr Unternehmen gewinnt insgesamt an Qualität. 

Vorbereitung, die den Erfolg sicherstellt

Um nicht nur das Gelingen sondern auch den Erfolg Ihres Software-Projekts sicherzustellen, erarbeiten wir mit Ihnen alle Aspekte, die im Vorfeld geklärt werden müssen:

  • Kriterienkatalog: Welche Leistungsparameter sind unabdingbar? 
  • Funktionen: Welche sind zwingend erforderlich, welche wünschenswert, welche würden künftig neues Potenzial  ermöglichen?
  • Business-Case: Ist der zugrundeliegende Business-Case tatsächlich realistisch und damit erreichbar?
  • Ertragsfaktor: Was leistet die Software für die Ertragsentwicklung?
  • Akzeptanz: Ist die Software leicht zu lernen, bequem zu nutzen, resistent gegen Flüchtigkeitsfehler bei der Eingabe?
  • Kundenbezug: Welche Auswirkungen hat die Software auf die Zusammenarbeit mit Kunden oder Partnern?

Unterstützung, die einen Mehrwert liefert

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Systemauswahl mit Hilfe eines selbst entwickelten und praxiserprobten Auswahltools. Dabei ist es Ihnen möglich, Ihre individuellen Anforderungen direkt einfließen zu lassen und so einen passgenauen „Request for Proposal“ (RfP) zu erhalten, der keine Ihrer Anforderungen außer Acht lässt. Zu unserem Tool gehört auch eine nachvollziehbare Auswertungslogik, die Ihren Aufwand erheblich mindert und Ihnen einen direkt messbaren Mehrwert liefert:

  • Berücksichtigung der „Make-or-Buy“-Frage
  • itechx RfP-Anforderungskatalog für die Softwareauswahl inkl. praxisfestem Auswahlverfahren 
  • Analyse des Automatisierungspotenzials und der Datenqualität 
  • Ggf. Diagnose zusätzlicher Anforderungen inkl. „Gap-Analyse“
  • Erstellung einer marktorientierten „Long-List“ 
  • Transparentes Filtern der „Short-List“ 
  • Durchführung eines Auswahlverfahrens („Beauty Contest“) 
  • Auswerten der Ergebnisse und Erstellen einer Entscheidungsempfehlung, die auch eine Kosten-Nutzen-Analyse enthält
  • Integrationskonzept 
  • Zeitplan für die Implementierung
  • Optional Begleitung der Implementierung