Depotüberträge mit xpass

Mit xpass gibt die itechx GmbH ihren Kunden eine effiziente Unterstützung im Bereich Depotüberträge an die Hand. Bereits seit einigen Jahren vertrauen Kunden auf die zeit- und ressourcensparende Abarbeitung von Einlieferungs- und Auslieferungsaufträgen mit xpass.

Die Aufträge können wahlweise durch externe Zulieferung automatisiert oder manuell erstellt werden.

Durch die Vielfalt an unterstützten Nachrichten- und Übertragungsformaten (z. B. SWIFT, Mail, Fax oder Druckstraße) kann sowohl mit großen als auch kleineren annehmenden und abgebenden Banken sowie Lagerstellen im In- und Ausland kommuniziert werden.

Zur Einhaltung der Höchstdauer zur Bearbeitung der Aufträge kann xpass mit dem voll in den Prozess integrierten mehrstufigen Mahnprozess unterstützen. Sind Mahnfristen erreicht, so werden die säumigen Partner vollautomatisiert angeschrieben. Kürzlich hat die BaFin die Höchstdauer zur Durchführung eines Depotübertrags auf drei Wochen begrenzt (Depotüberträge: BaFin gibt Instituten Höchstdauer für Bearbeitung vor).

Auch der Endkunde hat die volle Transparenz über den aktuellen Status seines eingereichten Auftrags und wird bei Verzögerungen sowie Nichtdurchführbarkeit unverzüglich informiert.

Eine Ablage der abgearbeiteten Aufträge durch xpass im existierenden Dokumentenmanagementsystem und Langzeitarchiv ist zur Erfüllung der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen selbstverständlich.

Wenn auch Sie Ihre Prozesse zu Depotüberträgen optimieren und teilautomatisieren möchten, sprechen Sie uns an.

Unsere Softwarelösung lässt sich als Cloud- oder OnPremise-Installation auch in Ihre Systemlandschaft exzellent integrieren und Sie können sich auf die wesentlichen Arbeiten konzentrieren.

Stephan Wöffler, Senior IT Consultant